ALKOHOL
Therapien bei Alkoholauffälligkeit
In einem kostenlosen Beratungsgespräch sagen wir Ihnen, wie Sie am sichersten, schnellsten und kostengünstigsten zum Ziel kommen und entwerfen mit Ihnen einen auf Ihre spezielle Situation (Problembelastung, Arbeitszeiten, Anfahrtswege, finanzielle Lage) abgestimmten Plan. Zu allen Therapien erhalten Sie kostenfrei bis zu 140 Seiten Begleitmaterial, in dem alles ausführlich dargestellt wird, was Sie wissen müssen.
Die IVT-Hö® will nicht nachschulen im Sinne von Lehren oder nach erziehen, sondern psychologische Hilfen anbieten, die der Betroffene im eigenen Interesse an seiner Rehabilitation mitbenutzen kann. Wenn dieses eigene Interesse vorhanden ist, richtet es sich im Verlauf der Aufarbeitung der persönlichen Problematik erfahrungsgemäß von selbst auch auf theoretische Informationen zum Thema Alkohol und Autofahren.
Es handelt sich dann aber weniger um objektives wissenschaftliches Interesse, sondern um einen Informationsbedarf, der stark persönlich motiviert ist. Es ist deshalb erforderlich, die Theorie auf die jeweils persönliche Situation zu beziehen. Dies kann nur durch einen Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen und den Therapeuten in Form von Gesprächen geschehen: Die Betroffenen stellen für solche Gespräche ihre Erlebnisse im Problembereich zur Verfügung, und die Therapeuten ihre fachlichen Kenntnisse
Unsere Konditionen finden Sie auf der Seite UNSER ANGEBOT / PREISE & VERTRAGSBEDINGUNGEN.



VEKEHRSTHERAPIEN VOR DER GERICHTSVERHANDLUNG

Gerichte verkürzen seit 1980 die Sperrfrist nach Verkehrstherapien der IVT-Hö®, welche diese in Anspielung auf das Verkehrsrecht HBS (HEILUNG, BESSERUNG, SICHERUNG) nennt. Immer öfter verzichten die Gerichte aber auch ganz auf den Fahrerlaubnisentzug und geben dem Angeklagten den Führerschein zurück, da sie die Fahreignung als wieder hergestellt ansehen. Damit entfällt nicht nur die Sperrfrist sondern auch die MPU. Klicken Sie dafür auf FÜR VERKEHRS-RECHTSANWÄLTE.

Struktur und Dauer der HBS entsprechen der therapeutischen Indikation. Die folgende Aufstellung gibt Erfahrungsdaten wieder, von denen bedürfnisentsprechend abgewichen wird.

 
HBS-A =

für Alkohol-Ersttäter bis 1,59 ‰ BAK

HBS-B =

für Alkohol-Ersttäter bis 1,99 ‰ BAK

HBS-C =

für Alkohol-Rückfalltäter bis 1,59 ‰ BAK

HBS-D =

für Alkohol-Ersttäter ab 2,00 ‰ BAK und für Alkohol-Rückfalltäter ab 2,00 ‰ BAK

 
HBS-A
 
Gesamtdauer:

4 Wochen

Struktur:

8 Gruppentherapiestunden plus 4 Zeitstunden Reflexionstherapie

 
HBS-B
 
Gesamtdauer:

6 Wochen

Struktur:

12 Gruppentherapiestunden plus 4 Zeitstunden Reflexionstherapie

 
HBS-C
 
Gesamtdauer:

maximal 8 Wochen

Struktur:

16 Gruppentherapiestunden
plus 4 Zeitstunden Reflexionstherapie

Alternative:

20 Kleingruppenstunden (max. 6 Personen) im 3-Tage-Wochenendseminar
 
HBS-D
 
Gesamtdauer:

mindestens 8 Wochen

Struktur: 20 Kleingruppenstunden (max. 6 Personen)im 3-Tage-Wochenendseminar
plus Zusatzmaßnahme entsprechend der Voruntersuchung

 


Ablaufstruktur

  1. Kostenloses Vorgespräch (auf der Grundlage der vom Rechtsanwalt übermittelten Aktenunterlagen)
  2. Psychologische (ggf. auch medizinische) Voruntersuchung
  3. HBS-Maßnahme: Die oben dargestellte Zuordnung zu HBS A - D entspricht pauschalen Indikationserwartungen,
    Abweichungen können
    sich aus den Resultaten der Voruntersuchung ergeben
  4. Bescheinigung für das Gericht
    -...Beschreibung und wissenschaftliche Begründung der Maßnahme
    -...fakultatives Zusatzangebot:
    Darstellung und wissenschaftliche Begründung der individuellen Indikation und des individuellen Maßnahmenerfolges
  5. Gerichtliche Entscheidung
  6. Gegebenenfalls verkürzte Sperrfrist
  7. Gegebenenfalls kostenfreie Beratung zum Vorgehen in und nach der Sperrfrist
  8. Gegebenenfalls Vermittlung kompetenter Vorbereitung auf die MPU oder kostenfreie Beratung
    -...umfangreiches schriftliches Material zur MPU, kostenfrei,
    -...vielfältige, dem individuellen Bedürfnis angepasste Maßnahmen
  9. Gegebenenfalls von der Fahrerlaubnisbehörde veranlasste Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) bei einer
    der amtlich
    anerkannten Untersuchungsstellen
  10. Gegebenenfalls kostenfreie Erläuterung des MPU-Gutachtens und seiner Konsequenzen

Unsere Konditionen finden Sie auf der Seite UNSER ANGEBOT / PREISE & VERTRAGSBEDINGUNGEN.





PUNKTE
Verkehrstherapien bei Punkten im Verkehrszentralregister
In einem kostenlosen Beratungsgespräch sagen wir Ihnen, wie Sie am sichersten, schnellsten und kostengünstigsten zum Ziel kommen und entwerfen mit Ihnen einen auf Ihre spezielle Situation (Problembelastung, Arbeitszeiten, Anfahrtswege, finanzielle Lage) abgestimmten Plan. Zu allen Therapien erhalten Sie kostenfrei bis zu 130 Seiten Begleitmaterial, in dem alles ausführlich dargestellt wird, was Sie wissen müssen.

Die IVT-Hö® will nicht nachschulen im Sinne von Lehren oder nach erziehen, sondern psychotherapeutische Hilfen anbieten, die der Betroffene im eigenen Interesse an seiner Rehabilitation mitbenutzen kann. Wenn dieses eigene Interesse vorhanden ist, richtet es sich im Verlauf der Aufarbeitung der persönlichen Problematik erfahrungsgemäß von selbst auch auf theoretische Informationen zum Thema Verkehrsauffälligkeit.
Es handelt sich dann aber weniger um objektives wissenschaftliches Interesse, sondern um einen Informationsbedarf, der stark persönlich motiviert ist. Es ist deshalb erforderlich, die Theorie auf die jeweils persönliche Situation zu beziehen. Dies kann nur durch einen Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen und den Therapeuten in Form von Gesprächen geschehen: Die Betroffenen stellen für solche Gespräche ihre Erlebnisse im Problembereich zur Verfügung, und die Therapeuten ihre fachlichen Kenntnisse.

Unsere Konditionen finden Sie auf der Seite UNSER ANGEBOT / PREISE & VERTRAGSBEDINGUNGEN.



VEKEHRSTHERAPIEN VOR DER GERICHTSVERHANDLUNG

Gerichte verkürzen seit 1980 die Sperrfrist nach Verkehrstherapien der IVT-Hö®, welche diese in Anspielung auf das Verkehrsrecht HBS (HEILUNG, BESSERUNG, SICHERUNG) nennt. Immer öfter verzichten die Gerichte aber auch ganz auf den Fahrerlaubnisentzug und geben dem Angeklagten den Führerschein zurück, da sie die Fahreignung als wieder hergestellt ansehen. Damit entfällt nicht nur die Sperrfrist sondern auch die MPU. Klicken Sie dafür auf den Link FÜR VERKEHRS-RECHTSANWÄLTE.

Struktur und Dauer der HBS entsprechen der therapeutischen Indikation. Die folgende Aufstellung gibt Erfahrungsdaten wieder, von denen bedürfnisentsprechend abgewichen wird.

 
HBS-PUMA-A =

 für Verkehrsauffällige ohne Alkohol und ohne diagnostizierte Persönlichkeitsstörung

HBS-PUMA-B =

 für Verkehrsauffällige ohne Alkohol aber mit diagnostizierter Persönlichkeitsstörung

 
HBS-PUMA-A
 
Gesamtdauer:

3-4 Wochen

Struktur:


8 Kleingruppenstunden
plus 4 Zeitstunden Reflexionstherapie oder entsprechende Einzelsitzung

 
HBS-PUMA-B
 
Gesamtdauer:

3 Wochen

Struktur:


8 Gruppenstunden plus 4 Zeitstunden Reflexionstherapie
plus Kleingruppen- oder Einzelstunden entsprechend Voruntersuchung

 


Ablaufstruktur

  1. Kostenloses Vorgespräch (auf der Grundlage der vom Rechtsanwalt übermittelten Aktenunterlagen)
  2. Psychologische (ggf. auch medizinische) Voruntersuchung
  3. HBS-Maßnahme: Die oben dargestellte Zuordnung zu HBS A + B entspricht pauschalen Indikationserwartungen, Abweichungen können sich aus den Resultaten der Voruntersuchung ergeben
  4. Bescheinigung für das Gericht
    -...Beschreibung und wissenschaftliche Begründung der Maßnahme
    -...fakultatives Zusatzangebot:
    ....Darstellung und wissenschaftliche Begründung der individuellen Indikation und des individuellen Maßnahmenerfolges
  5. Gerichtliche Entscheidung
  6. Gegebenenfalls verkürzte Sperrfrist
  7. Gegebenenfalls kostenfreie Beratung zum Vorgehen in und nach der Sperrfrist
  8. Gegebenenfalls Vermittlung kompetenter Vorbereitung auf die MPU oder kostenfreie Beratung
    .- umfangreiches schriftliches Material zur MPU, kostenfrei
    .- vielfältige, dem individuellen Bedürfnis angepasste Maßnahmen
  9. Gegebenenfalls von der Fahrerlaubnisbehörde veranlasste Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) bei
    einer der amtlich anerkannten Untersuchungsstellen
  10. Gegebenenfalls kostenfreie Erläuterung des MPU-Gutachtens und seiner Konsequenzen

Unsere Konditionen finden Sie auf der Seite UNSER ANGEBOT / PREISE & VERTRAGSBEDINGUNGEN .


DROGEN
Therapien bei Medikamenten- und Drogenauffälligkeit

In einem kostenlosen Beratungsgespräch sagen wir Ihnen, wie Sie am sichersten, schnellsten und kostengünstigsten zum Ziel kommen und entwerfen mit Ihnen einen auf Ihre spezielle Situation (Problembelastung, Arbeitszeiten, Anfahrtswege, finanzielle Lage) abgestimmten Plan. Zu allen Therapien erhalten Sie kostenfrei bis zu 150 Seiten Begleitmaterial, in dem alles ausführlich dargestellt wird, was Sie wissen müssen.

Die IVT-Hö®will nicht nachschulen im Sinne von Lehren oder nach erziehen, sondern psychotherapeutische Hilfen anbieten, die der Betroffene im eigenen Interesse an seiner Rehabilitation mitbenutzen kann. Wenn dieses eigene Interesse vorhanden ist, richtet es sich im Verlauf der Aufarbeitung der persönlichen Problematik erfahrungsgemäß von selbst auch auf theoretische Informationen zum Thema Drogen und Autofahren.
Es handelt sich dann aber weniger um objektives wissenschaftliches Interesse, sondern um einen Informationsbedarf, der stark persönlich motiviert ist. Es ist deshalb erforderlich, die Theorie auf die jeweils persönliche Situation zu beziehen. Dies kann nur durch einen Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen und den Therapeuten in Form von Gesprächen geschehen: Die Betroffenen stellen für solche Gespräche ihre Erlebnisse im Problembereich zur Verfügung, und die Therapeuten ihre fachlichen Kenntnisse

Unsere Konditionen finden Sie auf der Seite UNSER ANGEBOT / PREISE & VERTRAGSBEDINGUNGEN.



VEKEHRSTHERAPIEN VOR DER GERICHTSVERHANDLUNG

Gerichte verkürzen seit 1980 die Sperrfrist nach Verkehrstherapien der IVT-Hö®, welche diese in Anspielung auf das Verkehrsrecht HBS (HEILUNG, BESSERUNG, SICHERUNG) nennt. Immer öfter verzichten die Gerichte aber auch ganz auf den Fahrerlaubnisentzug und geben dem Angeklagten den Führerschein zurück, da sie die Fahreignung als wieder hergestellt ansehen. Damit entfällt nicht nur die Sperrfrist sondern auch die MPU. Klicken Sie dafür auf den Link: FÜR DEN VERKEHRS-RECHTSANWALT.

Struktur und Dauer der HBS entsprechen der therapeutischen Indikation. Die folgende Aufstellung gibt Erfahrungsdaten wieder, von denen bedürfnisentsprechend abgewichen wird.

HBS-IRIS-HANF =  



für Drogenauffällige,
Aufnahmebedingung angeglichen an die Eignungsbedingungen für
Kurse nach § 70 FeV

HBS-IRIS-HART =



für Drogenauffällige,
Aufnahmebedingung angeglichenan die Ausschlussbedingungen für
Kurse nach § 70 FeV (z.B. harte Drogen)

 
HBS-IRIS-HANF
 
Gesamtdauer:

4 Wochen

Struktur:


8 Kleingruppenstunden plus 4 Zeitstunden Reflexionstherapie
oder entsprechende Einzelsitzung

 
HBS-IRIS-HART
 
Gesamtdauer:

4 Wochen

Struktur:



8 Gruppenstunden
plus 4 Zeitstunden Reflexionstherapie
plus Kleingruppen- oder Einzelstunden entsprechend Voruntersuchung

 

Ablaufstruktur

  1. Kostenloses Vorgespräch (auf der Grundlage der vom Rechtsanwalt übermittelten Aktenunterlagen)
  2. Psychologische (ggf. auch medizinische) Voruntersuchung
  3. KBS-Maßnahme: Die oben dargestellte Zuordnung zu HBS IRIS-HANF oder -HART entspricht pauschalen Indikationserwartungen, Abweichungen können sich aus den Resultaten der Voruntersuchung ergeben
  4. Bescheinigung für das Gericht
    -...Beschreibung und wissenschaftliche Begründung der Maßnahme
    -...fakultatives Zusatzangebot:
    ....Darstellung und wissenschaftliche Begründung derindividuellen Indikation und des individuellen Maßnahmenerfolges
  5. Gerichtliche Entscheidung
  6. Gegebenenfalls verkürzte Sperrfrist
  7. Gegebenenfalls kostenfreie Beratung zum Vorgehen in und nach der Sperrfrist
  8. Gegebenenfalls Vermittlung kompetenter Vorbereitung auf die MPU oder kostenfreie Beratung,
    ....-...umfangreiches schriftliches Material zur MPU, kostenfrei
    ....-...vielfältige, dem individuellen Bedürfnis angepasste Maßnahmen
  9. Gegebenenfalls von der Fahrerlaubnisbehörde veranlasste Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) bei einer
    der amtlich
    anerkannten Untersuchungsstellen
  10. Gegebenenfalls kostenfreie Erläuterung des MPU-Gutachtens und seiner Konsequenzen

Unsere Konditionen finden Sie auf der Seite UNSER ANGEBOT / PREISE & VERTRAGSBEDINGUNGEN.

Zusätzliche Informationen